Das Netzwerk für eine starke Region

Als eine der größten deutschen Public-Private-Partnerships haben sich 2008 die Stadt Ingolstadt, die Landkreise Eichstätt, Neuburg- Schrobenhausen und Pfaffenhofen sowie die Unternehmen Audi, Bauer, Airbus Defence and Space, EDEKA Südbayern und Media-Saturn zur Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V. (IRMA) zusammengeschlossen. Viele Partner und Freunde der Initiative sind seitdem dazugekommen.

In den Themenfeldern Bildungs- und Wissenswelten sowie Regionale Wertschöpfung setzt der Verein wichtige Impulse, bildet starke Netzwerke und sieht sich als Schrittmacher für eine fortschrittliche Gesamtregion. Zudem sorgt er dafür, dass die Region durch eine gezielte Pressearbeit und Marketingaktionen an Bekanntheit gewinnt. Alles im Sinne unserer Heimat: der Region IngolStadtLandPlus.

Gemeinsam in die Zukunft

Sie ist das Herzstück Bayerns – pulsierend, menschlich und mittendrin: Die Region IngolStadtLandPlus verbindet eine einzigartige Vielfalt aus Stadt und Land, aus Innovationskraft und Wohlfühlheimat in einem der stärksten Wirtschaftsräume Deutschlands. IngolStadtLandPlus spiegelt die Einzigartigkeit dieser Region wider und ist zugleich Leitgedanke der Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V.

Der Verein bündelt das Engagement international renommierter Konzerne, innovativer mittelständischer Unternehmen sowie vieler politischer und gesellschaftlicher Kräfte, mit dem erklärten Ziel, die Region in den nächsten zehn Jahren zum erfolgreichsten Standort Deutschlands zu machen.

Die Ziele der Initiative Regionalmanagement

Die Attraktivität der Region für qualifizierte Arbeitskräfte und junge Unternehmer stärken. Hohe Innovationsfähigkeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung in der Region sichern. Die international anerkannte Wissenschafts- und Bildungsregion weiter etablieren. Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region fördern. Nachhaltige Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger der Region schaffen. Die Region Ingolstadt zu einer deutschlandweit unverwechselbaren Marke werden zu lassen.